Bewerbungen: Alumni Mentoring - Programm

IDM Film Fund & Commission möchte das RACCONTI-Netzwerk stärken und bietet den Alumni nun die Möglichkeit im Rahmen von Mentorings an ihren Drehbuchprojekten weiterzuarbeiten.

Jedes Mitglied des RACCONTI Alumni-Netzwerks hat die Möglichkeit, sich für einen der folgenden Themenbereiche zu bewerben, die von Mentoren (TBC) betreut werden:

  • Rewriting/Writing the final draft
  • Production Design
  • Production

Das Gesamtdauer eines jeden Mentorings beträgt maximal 6 Stunden. Die Termine werden individuell zwischen Mentor und Mentee festgelegt. Alle Mentorings werden digital stattfinden und die Wahl der digitalen Plattform steht Mentor und Mentee frei.

 

1. Wer kann sich bewerben?

Für das Mentoring-Programm kann man sich als einzelne Person oder zu zweit bewerben (wobei beide Bewerber RACCONTI Alumni sein müssen). Es darf jeweils nur ein Projekt eingereicht werden.
Sollte der Bewerber (oder das Team) für sein/ihr Projekt einen unabhängigen Produzenten oder eine Produktionsfirma (nicht notwendigerweise Südtiroler) mit an Bord bringen, und/oder das Projekt Realisierungswahrscheinlichkeit in Südtirol haben, ist dies als Vorteil für die Auswahl zu betrachten, aber nicht ein Auswahlkriterium.
Es werden insgesamt 3 Projekte ausgewählt. 

 

2. Mentoring-Themen 

Thema 1: Rewriting/Writing the Final Draft
Im Rahmen dieses Mentorings wird an einem neuen Entwurf oder am „final draft“ des bestehenden Drehbuchs gearbeitet. 

 

Thema 2: Production Design
Dieses Mentoring bietet eine Zusammenarbeit zwischen Autor und Produktionsdesigner/Szenenbildner. Während des Austauschs mit den Referenten werden die Schauplätze, in denen die Geschichte spielt, analysiert und geschaffen.

 

Thema 3: Production
Die Teilnehmer erhalten Feedback zu ihren Pitching-Performances und Tipps darüber, wie man sich in der Branche am besten mit Produzenten vernetzt.

 

BITTE BEACHTEN SIE, DASS DIE TEILNAHME DER VERSCHIEDEN MENTOREN NOCH BESTÄTIGT WERDEN MUSS. UPDATES DAZU WERDEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH AUF DER WEBSEITE BEKANNTGEGEBEN.

 

3. Wie man sich bewirbt 

Die Bewerbungsfrist endet am: 23. April 2021
Für die Bewerbung bitte das Online-Formular hier ausfüllen.

 

3.1 Bewerbungsmaterial (alle Unterlagen müssen in englischer Sprache eingereicht werden, mit Ausnahme des Drebuchs)

Anschreiben (max. 1 Seite): Stellen Sie Ihr Projekt vor und begründen Sie Ihre Auswahl zum Thema und zum Mentor. Beschreiben Sie kurz, in welcher Entwicklungsphase sich Ihr Projekt befindet und wie das Mentoring Ihrer Meinung nach für Sie hilfreich sein kann. 
Synopsis (max. 1 Seite): eine kurze Zusammenfassung Ihres Projekts, einschließlich aller Hauptfiguren und Wendepunkte der Geschichte (inkl. Ende).
Das vollständige Drehbuch (aktueller Entwurf)
Der Nachweis über den Erwerb der erforderlichen Nutzungsrechte (für nicht originäre Konzepte) 
Informationsmaterial über den audiovisuellen Ansatz: Stills, Moodboard, etc. (optional)

 

3.2 Auswahlkriterien 

IDM Film Fund & Commission behält sich das Recht vor, alle Bewerbungen zu bewerten. Die Kommission, bestehend aus drei Mitgliedern von IDM Film Fund & Commission, bewertet die Unterlagen formalrechtlich auf Vollständigkeit, Einhaltung der Frist sowie inhaltlich. 

 

3.3 Bewertungsprozess 

1. Formale Prüfung der Bewerbungsunterlagen:
Fristgerechter Eingang und Vollständigkeit aller Bewerbungsunterlagen. 

 

2. Inhaltliche Auswahl:
Die Bewertungsskala beginnt bei 0 und endet mit einem Maximum von 10.
0 - 10: Anschreiben (Vorstellung des Projekts, Ziele des Mentorings, Wahl des Mentorings bzw. des Mentors)
0 - 10: Synopsis und vollständiges Drehbuch (gute Struktur, interessante Figuren, fesselnder Konflikt, kohärente Handlung)
Jeder Bewerber (oder Bewerberteam) erhält daher maximal 20 Punkte.

 

Die drei Alumni (oder Alumni-Teams), die die höchste Punktzahl erhalten, werden kontaktiert und erhalten ein Mentoring.Gründe für die Auswahl oder Nichtauswahl werden nicht bekannt gegeben bzw. diskutiert.

Das Programm findet für die Teilnehmer kostenlos statt.