Produktionsförderung für Kurzfilme und Kurzform-Serien

Mit der Produktionsförderung von Kurzfilmen und Kurzform-Serien unterstützt IDM Produzenten, die ein Filmprojekt ganz oder teilweise in Südtirol produzieren. Gefördert werden bis zu 70% der Gesamtherstellungskosten. Die Höchstfördersumme für einzelne Projekte beträgt 30.000 Euro. Die Mittel des IDM Film Fund können mit anderen öffentlichen Förderungen kumuliert werden.


Für einen erfolgreichen Antrag sollten für Ihr Projekt folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Produzent sollte sich in angemessener Weise – auch in Form von Barmitteln – an der Finanzierung beteiligen.
  • Ein detailliertes Auswertungskonzept sollte vorliegen.
  • Einzelne Positionen im Finanzierungsplan sollten bestätigt oder zumindest vertrauenswürdig in Aussicht gestellt sein.

Unabdingbar für eine positive Bewertung sind folgende Punkte:

  • Detaillierte Kalkulation, aus der klar hervorgeht, welche Ausgaben in Südtirol getätigt werden. Mindestens 60% der beantragten Fördersumme müssen in Südtirol ausgegeben werden.
  • Einbindung Südtiroler Dienstleister und Filmschaffender, insbesondere im Kernkreativteam: Produktion, Drehbuch, Regie, Schauspiel, Bildgestaltung, Schnitt, Szenenbild und Musik.
  • Unbedingt muss der Antrag vor dem ersten Drehtag der Produktion gestellt werden.

Achtung:
Der Antrag für die Produktionsförderung von Kurzfilmen und Kurzform-Serien wird ab dem zweiten Call 2020 (05.05.2020) möglich sein.
Die Anwendungsrichtlinien und das Merkblatt werden in Kürze im Abschnitt Downloads verfügbar sein.

Foto: Der Wolf
Online Antrag

Kontakte

Renate Ranzi

Head of Film Location Development & Creative Industries