Green shooting

Nachhaltiges Drehen in Südtirol

Bergkulissen, mittelalterliche Ortschaften, Seen und Wälder machen Südtirol zu einem vielseitigen Drehort. Damit die Region als Lebens- und Arbeitsraum erhalten bleibt, soll Nachhaltigkeit auch am Filmstandort Südtirol gefördert werden.

Ein wichtiger Schritt in Richtung nachhaltige Dreharbeiten in Südtirol ist die Einführung des Zertifikats „Green Shooting“. In sieben Kategorien vom Transport bis zur Abfallentsorgung kann eine Produktion Punkte sammeln.

Illu: Oscar Odd Diodoro

Um das Zertifikat beantragen zu können, muss zusammen mit dem Förderantrag an IDM die „Checkliste Green Shooting“ eingereicht werden. In der Checkliste ist dafür anzugeben, welche der Schritte geplant sind, um die Dreharbeiten in Südtirol umweltverträglich zu gestalten. Zudem muss ein Green Consultant schon bei der Produktionsvorbereitung eingebunden werden, der oder die das Filmteam bei der Planung und Einhaltung der Kriterien unterstützt. Eine unabhängige Prüfstelle kontrolliert die Maßnahmen, für die Punkte vergeben werden. Erreicht eine Produktion die vorgesehene Mindestanzahl, erhält sie nach Projektabschluss von der Agentur für Umwelt und Klimaschutz der Provinz Bozen – Südtirol das Zertifikat „Green Shooting“.

Detaillierte Informationen zum Zertifizierungsprozess, den Kontrollen und den genauen Kriterien finden sich im Leitfaden Green Shooting als Download

Weitere Maßnahmen für ein umweltfreundliches Filmland Südtirol

Damit das Green Shooting auf eine solide Basis bauen kann, setzt IDM weitere Schritte. Wir bieten Workshops zum Green Shooting und Lehrgänge für Green Consultants an. Zudem ist IDM Mitglied im europäischen Netzwerk CineRegio und dessen Arbeitsgruppe GreenRegio, die ein Bewusstsein für umweltfreundliche Filmproduktionen schaffen will und den Wissensaustausch dazu fördert.


Kontakte

Renate Ranzi

Coordinator Film Location
Maternity Leave

Claudia Haug

Coordinator Film Location