RACCONTI #10 | IDM Script Lab

Applications now open!

RACCONTI #10 | IDM Script Lab wird neue Ansätze für das Storytelling in Spielfilmen erforschen und fördert einen rigorosen kreativen Prozess mit dem Fokus auf originelles und tiefgreifendes Geschichtenerzählen. Internationale Autoren/-innen, Regisseure/-innen und Produzenten/-innen haben die Möglichkeit, sich für das Programm zu bewerben, mit dem Ziel durch Unterstützung von internationalen Experten/-innen originelle Spielfilmprojekte zu entwickeln.

Autoren/-innen bzw. Regisseure/-innen mit Drehbucherfahrung können sich gemeinsam mit einem/-r Produzenten/-in (max. zwei Personen pro Team) bewerben und mit kreativen Beratern zusammenarbeiten, um alle Dimensionen zu ergründen, die für die vollständige Realisierung ihres Spielfilms notwendig sind. Das Projekt, mit dem sich das Team bewirbt, muss bereits von einem/r unabhängigen Produzenten/-in bzw. einer Produktionsfirma unterstützt werden, da das Hauptziel des Programms darin besteht, sowohl im Schreib- als auch im Produktionsprozess zu arbeiten. Abschließend wird das Projekt bei einer Abschlussveranstaltung gepitcht, um Ko- Produzent/-innen und mögliche Investoren/-innen zu gewinnen.

Die Teilnehmer/-innen arbeiten hauptsächlich in Gruppensitzungen, in denen sie ihre Arbeit diskutieren und ihre Projekte mithilfe eines kreativen Teams talentierter Autor/-innen entwickeln können. Darüber hinaus werden in Einzelgesprächen mit hochkarätigen internationalen Experten die kreativen Prozesse gefördert, welche erforderlich sind, um aus bereits starken Geschichten das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Insgesamt werden drei Projekte für das Script Lab ausgewählt und bekommen somit die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen zu entwickeln, wobei sich jeder Workshop auf ein anderes Entwicklungssegment konzentriert. Die Teilnehmer/-innen erhalten maßgeschneiderte Anleitungen zur Entwicklung des Scripts und des visuellen Stils ihrer Projekte, zur Ausarbeitung einer Finanzierungs- und Vertriebsstrategie sowie zur Suche nach internationalen Partnern.

Am Ende des Workshops müssen die Teilnehmer/-innen einen finalen Entwurf des Drehbuchs und eine starke Produktions- und Vertriebsstrategie vorlegen. Das Programm endet mit einer Abschlusspräsentation im Rahmen von INCONTRI #11 (voraussichtlich März 2022), der Filmkonferenz von IDM Film Fund & Commission. Dort nehmen Entscheidungsträger/-innen der Filmbranche teil und erhalten im Zuge einer Pitching Session einen ersten Einblick in alle Projekte. Ziel ist es Koproduzent/-innen, VoD-Plattformen oder Rundfunkveranstalter zu gewinnen, die bereit sind, in das Projekt einzusteigen.

Daten und Fakten

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Mai 2021 (12.00 Uhr Mittag)

RACCONTI #10 | IDM Script Lab besteht aus zwei 4-tägigen Workshops in Südtirol (Italien), ein 4-tägig digitaler Workshop und einer Schreibphase zwischen und nach jedem dieser Einheiten.

1. Einheit: November 2021
2. Einheit: Januar 2022
3. Einheit: März 2022 vor INCONTRI

Die Arbeitssprache ist Englisch. Die Masterclasses der internationalen Experten stehen allen Teilnehmern/-innen offen.

Kosten: 1000,00 € (+22% Mwst.)

Sollte die aktuelle Situation der COVID-19-Pandemie anhalten und Präsenzveranstaltungen nicht erlaubt sein, werden alle RACCONTI #10 Workshops digital abgehalten.

Die Ausschreibung

Die Ausschreibung richtet sich an alle Langspielfilmprojekte, welche an RACCONTI #10 | IDM Script Lab teilnehmen möchten.

Dabei richtet sich der Fokus auf die Förderung aufstrebender Talente, mit einem originellen Projekt in Entwicklung, die bereit sind, an der Stärkung und Verbesserung ihrer Ideen zu arbeiten, um attraktiv für den Markt und potenzielle Partner zu sein. Die Kandidaten/-innen sollten aufgeschlossen, neugierig und bereit sein, ihre Ideen mit hochkarätigen Tutoren und kreativen Teams aus talentierten Autoren/-innen zu diskutieren. Die Projekte müssen dabei die Zusammenarbeit mit einem/-r unabhängigen Produzenten/-in oder einer Produktionsfirma vorweisen können.

Hervorragende Englischkenntnisse, Teamgeist und die Bereitschaft, in einem internationalen Umfeld mit anderen Autoren/-innen und Produzenten/-innen zusammenzuarbeiten, sind ein absolutes Muss für die Teilnahme an dem Programm.

Die Bewerbung

Die Ausschreibung steht Teilnehmer/-innen aus der ganzen Welt offen.
Für eine Bewerbung sind folgende Dokumente in englischer Sprache und als PDF einzureichen:

  • Anschreiben (max. 1 Seite): Stellen Sie sich und Ihr Projekt vor. Geben Sie eine kurze Vorstellung wer Sie sind, worum es in Ihrem Projekt geht, wo Sie sich im kreativen Prozess befinden und wie das Script Lab Ihrer Meinung nach für Sie hilfreich sein kann.
  • Synopsis (max. 2 Seiten): eine kurze Zusammenfassung Ihres Projekts, einschließlich aller Hauptfiguren und Punkte der Geschichte, einschließlich des Endes.
  • Die ersten fünf Seiten des Drehbuchs (das vollständige Script kann für die Projekte angefragt werden, welche die erste Auswahlrunde bestehen und zu den Skype-Interviews eingeladen werden).
  • Künstlerische Stellungnahme (max. 2 Seiten): Beschreiben Sie ihre kreative Vision des Projekts.
  • Absichtserklärung der Produzentin bzw. des Produzenten (max. 1 Seite)
  • Übersicht des Projektbudget und Finanzierungsplan.
  • Biografie, inkl. Filmografie (max. 500 Zeichen pro Bio): für beide Teilnehmer/-innen des Kreativteams (Autor/-in/Regisseur/-in und Produzent/-in)
  • Der Nachweis über den Erwerb der erforderlichen Nutzungsrechte (für nicht originäre Konzepte)
  • Informationsmaterial über den audiovisuellen Ansatz: Stills, Moodboard, etc. (optional)
  • Ein Link (inkl. Passwort, falls vorhanden) eines bereits realisierten Kurzfilms oder audiovisuellen Werks (max. 30 min) (optional)

Auswahlprozess

IDM Südtirol sendet allen Bewerbenden eine Empfangsbestätigung der Bewerbungsunterlagen, welche zuerst formell geprüft werden. Bewerbungen, welche nicht den vorgegebenen Anforderungen entsprechen, werden vom Bewerbungsprozess ausgeschlossen.

Alle übrigen Bewerbungen werden von einem Team internationaler und sehr erfahrener Experten evaluiert und eine Auswahlliste von Projekten erstellen, die dem Auswahlkomitee vorgelegt werden.

Projekte, welche die erste Auswahlphase bestehen, werden zu einem Skype-Gespräch eingeladen. Im Anschluss wählt das Auswahlkomitee, bestehend aus Head of Study, dem IDM-Arbeitsteam und den Tutoren/-innen, die Projekte aus, welche von IDM zur Teilnahme an RACCONTI #10 | IDM Script Lab eingeladen werden.

Die Kriterien für die Auswahl sind:

  • Originalität und Qualität des Projektes
  • Relevanz bzw. Bezug des Projekts zu Südtirol
  • Überlegungen zu Produktionsperspektiven, basierend auf dem eingereichten Material

Gründe für die Auswahl oder Nichtauswahl werden nicht bekannt gegeben.

Die Bewerber/-innen werden bis innerhalb Anfang Oktober über das Ergebnis des Auswahlprozesses von IDM Südtirol informiert.

Hier gehts zu den Bewerbungsrichtlinien sowie den Bedingungen und Konditionen.

Die Deadline für die Bewerbung endet am 28. Mai 2021.

Der Entwicklungsprozess und das Kreativteam

Die Entwicklungsarbeit im RACCONTI #10 | IDM Script Lab findet im Rahmen von drei Workshops (davon zwei in Südtirol und einen in digitaler Form), sowie in einer individuellen Arbeitsphase zwischen und nach jedem Workshop statt. Der erste Workshop findet im November 2021, der zweite im Januar 2022 und der letzte Termin im März 2022 statt. Der Veranstaltungsort und genauen Daten der Workshops sind noch nicht definitiv, eventuelle Änderungen werden den Teilnehmern/-innen rechtzeitig bekannt gegeben.

Das Programm ist eine Kombination aus Gruppenmeetings und Einzelgesprächen mit internationalen und hoch qualifizierten Experten, sowie Fachvorträgen. Jeder Workshop konzentriert sich auf ein bestimmtes Thema und es werden sämtliche Themen rund um den kreativen Entwicklungsprozess, der Produktion, des Marketing und der Publikumseinbindung behandelt.

Der erste Workshop fokussiert sich auf die Projektentwicklung: das gesamte Team wird von einem Script Consultant mit umfassender internationaler Erfahrung geleitet, um das bestmögliche Ergebnis durch starke Geschichten zu erzielen.

Während des zweiten Workshops werden die Teilnehmer/-innen mit Hilfe von Experten/-innen aus der gesamten Branche, internationale Finanzierungsmöglichkeiten und -strategien durch eine detaillierte Analyse der Finanzierungspläne untersuchen. Dabei werden aktuelle Informationen aus dem Filmsektor, über rechtliche Fragen, internationale Koproduktionspraktiken und öffentliche und private Finanzierungsprogramme bereitgestellt. Diese Hilfestellungen richten sich an den/die Produzenten/-in, während die Autoren/-innen bzw. Regisseure/-innen die Entwicklungsarbeit des Drehbuchs mit Hilfe des Script Consultant fortsetzen.

Der dritte und letzte Workshop zielt auf den Aufbau der Marketing- und Vertriebsstrategie für das Projekt ab. Die Teilnehmer/-innen erhalten einen vollständigen Überblick über die aktuellen Marketingaktivitäten hinsichtlich der Ausrichtung und Positionierung ihrer Projekte auf dem internationalen Markt. Zusammen mit Fachleuten wird an der Erstellung eines aussagekräftigen und vollständigen Filmdossiers und am Pitch gearbeitet und dieses Paket soll dabei als eine erweiterte Visitenkarte für das Projekt dienen.

 

Downloads

Kontakt

Alessia De Paoli

PR & Film Location