HOCHWALD und EVA-MARIA überzeugen auf der Diagonale 2021!

14.06.2021

Gestern fand die Preisverleihung der diesjährigen Diagonale, dem Festival des österreichischen Films, statt und unter den glücklichen Gewinnern fanden sich auch die beiden IDM-geförderten Filme HOCHWALD und EVA-MARIA wieder.

Bei der Diagonale 2021 wurden vom 08. bis 13. Juni in Graz insgesamt 108 österreichische Filme im Wettbewerb gezeigt und Evi Romens HOCHWALD konnte sich dabei gleich zweimal gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Das Regiedebüt der Bozner Regisseurin gewann in der Kategorie „Bester Spielfilm“ und auch die Südtiroler Kostümbildnerin Cinzia Cioffi wurde für ihre Arbeit in HOCHWALD in der Rubrik „Bestes Szenenbild und Kostümbild“ ausgezeichnet. Lukas Ladners Dokumentarfilm EVA-MARIA bekam den Diagonale-Preis als „Bester Nachwuchsfilm“ überreicht.

Neben den beiden IDM geförderten Filmen freuen wir uns auch über Benedikt Paliers Auszeichnung als „Bestes Sounddesign Spielfilm/Dokumentarfilm“ für SOLDAT AHMET. Der Dokumentarfilm von Jannis Lenz nahm im Jahr 2019 am Programm FINAL TOUCH teil. Unsere Gratulationen gelten auch der Südtiroler Filmemacherin Tizza Covi, die in Wien lebt und arbeitet und zusammen mit Rainer Frimmel für ihren Film AUFZEICHNUNGEN AUS DER UNTERWELT für den Besten Dokumentarfilm ausgezeichnet wurden!

Evi Romen © Diagonale / Sebastian Reiser