FINAL TOUCH: IRIS überzeugt und gewinnt gleich zwei Preise

19.04.2021

Im Rahmen des 34. Bolzano Film Festival Bozen ging auch die sechste Ausgabe von FINAL TOUCH #6 über die Bühne - digital. Der Fiction-Film IRIS (AT) darf sich dabei über den True Colours Distribution Prize und den Cine Chromatix Post-Production Prize freuen.

Auch dieses Mal war das Feedback intensiv! Vier Filmprojekte in der Enphase haben bei FINAL TOUCH im vertraulichen Gespräch mit Experten Tipps zur Fertigstellung  erhalten. Nikolaj Nikitin und Sergio Fant waren dabei für den Bereich Festivals zuständig, Nina Kusturica für den Bereich Schnitt, Florian Geiser von Cine Chromatix Italy für die Postproduktion und Gaetano Maiorino von True Colours International Sales für den Bereich Vertrieb sowie Birgit Oberkofler von IDM Südtirol für Finanzierung und Förderung.

Bei der sechsten Ausgabe des Branchenprogramms kamen die zwei Dokumentarfilme A NOI RIMANE IL MONDO von Armin Ferrari und KEIMZEIT von Davide Grotta aus Italien und die beiden Spielfilme BULLDOG von André Szardenings und IRIS von Natalia Sinelnikova aus Deutschland. Letztere durfte sich über die beiden Preise freuen, die im Rahmen der Initiative vergeben wurden: der True Colours Distribution Prize für eine tiefgreifende Beratung in Sachen Vertrieb und den Cine Chromatix Post-Production Prize für Postproduktionsleistungen im Wert von 5.000 Euro.

Die Macherinnen des Films zeigten sich bei der Preisverleihung vergangenen Samstag äußerst zufrieden und sind sich sicher, dass FINAL TOUCH und die beiden Preise wesentlich an der Fertigstellung des Projekts beitragen werden.

Wir gratulieren!