IDM FILM JOUR FIXE: Wir drehen grün!

Das Zertifikat Green Shooting– von den Anfängen zu den ersten Praxisberichten in Südtirol

Dieser Film Jour Fixe ist die zweite Kooperation zwischen IDM Film Fund & Commission und dem Podcast Film in the Alps. In einem Panel mit vier Expert*innen sprechen wir vom nachhaltigen Drehen in Südtirol, dem Green Shooting. Seit Kurzem greift nämlich das Green Shooting Zertifikat der IDM Film Fund & Kommission bei der Selektion der geförderten Filme (Mehr Infos findet ihr hier).

Die Gesprächspartner der Diskussionsrunde sind Philip Gassmann, ein Green Consultant, der als Berater bei der Ausarbeitung der Kriterien des IDM Green Shooting Zertifikats von Anfang an dabei war, Sonja Abrate und Jana Wagner vom Ökoinstitut, die die wissenschaftlichen Beraterinnen des Projektes sind und Georg Zeller, ein lokaler Green Manager, der am Set den Produktionen beim nachhaltigen Drehen zur Seite steht. 

Birgit Oberkofler von IDM Film Fund & Commission wird im Rahmen des Panels außerdem über die IDM Checklist Green Shooting sprechen, die für die Produktionen der Schlüssel zum Green Shooting Zertifikat ist.

Das Gespräch wird von Martine De Biasi vom Podcast Film in the Alps moderiert.
Abschließend wird das Mikrofon für eine Q&A Session geöffnet, damit die Expert*innen alle Fragen des Publikums zum nachhaltigen Drehen beantworten können.

Dieser Film Jour Fixe ist eine Kooperation zwischen IDM Film Fund & Commission und dem Projekt Film in the Alps. Er wird im Ton aufgenommen und als eine Folge des Podcasts Film in the Alps veröffentlicht.

Für die Teilnahme ist ein gültiger Super Green Pass erforderlich. Es werden alle zu dem Zeitpunkt geltenden Covid Bestimmungen eingehalten.

Wann: Donnerstag, den 21. April um 18:00 Uhr 
Wo: im Museion Bozen - in Anwesenheit
Sprache: Deutsch 

Nach dem Event sind die TeilnehmerInnen zu einem Aperitif im Museion eingeladen!
 

Unsere Gäste

Philip Gassmann gilt als einer der wichtigsten Green-Filming-Experten Europas: Im Auftrag der EU erarbeitet er Studien zum Thema, ist Mitglied diverser Think Tanks für die Green Transition der Creative Media, begleitet seit Jahren private und öffentliche Sender wie ARD, ZDF, ProsiebenSat1, RTL, u.a. hin zur grünen Ausrichtung, gestaltet deren Green Policies und entwickelt sie weiter, schult die Mitarbeit*innen oder berät als GFC Produktionsfirmen. Von Philip Gassmann stammt das Curriculum der Ausbildung zur/m Green Film Consultant. Er bildet für die Praxis in diesem neuen Filmberuf mit dem Erfahrungsschatz eines langjährigen Filmschaffenden aus – im gesamten deutschsprachigen Raum, aber auch der Slowakei und natürlich Italien.

Sonja Abrate ist stellvertretende Geschäftsführerin und Project Managerin beim Ökoinstitut Südtirol. Sie war an der Ausarbeitung des Green Shooting Zertifikats maßgeblich beteiligt. Das Ökoinstitut ist das Kontrollorgan des Zertifikats.

Jana Wagner ist Project Managerin beim Ökoinstitut Südtirol. Sie war ebenfalls an der Ausarbeitung des Green Shooting Zertifikats maßgeblich beteiligt.

Georg Zeller ist seit seiner Ausbildung an der Filmschule ZeLIG in Bozen und an der Hochschule der Künste Berlin als Kameramann und Filmemacher tätig. Er ist am Aufbau neuer Infrastrukturen für die Filmlandschaft Südtirol beteiligt, vertritt den Bozen-Sitz des Filmgeräteverleihs REC und ist Co-Präsident der FAS (Film Association South Tyrol). Seit seiner Ausbildung als Green Consultant berät er Filmproduktionen zu mehr Nachhaltigkeit.

DIE MODERATORIN

Martine De Biasi ist eine südtiroler Dokumentarfilmerin. Sie ist Cutterin und hält Workshops zum Filmemachen. Sie ist die Produzentin und Moderatorin des Podcasts Film in the Alps, der Teil des Projektes „Film in the Alps – Kinoplattform für Südtirol“ ist.