Vis-à-vis – Matchmaking zwischen Produzenten und Broadcastern

Am 15. und 16. Dezember findet in Trient die erste Ausgabe von „Vis-à-vis“ statt, dem Matchmaking-Event zwischen Produzenten und Broadcastern – eine einmalige Gelegenheit sich beruflich fortzubilden und Akteure aus der audiovisuellen Branche kennenzulernen.

Das Event richtet sich an Dokumentarfilm-Produzenten aus dem Trentino, Südtirol, dem Veneto und dem Friuli-Venezia Giulia. Ziel des Events ist, einen multiregionalen Dialograum zu schaffen, eine engere Verbindung zu lokalen unabhängigen Produzenten zu fördern und sich als Fortbildungsmöglichkeit für die Konzeption, die Produktion und den Vertrieb von Dokumentarfilmen in Italien zu etablieren.            
All dies ist auch dank der Teilnahme der wichtigsten nationalen Broadcaster (Rai documentari und Rai5, Sky arte, Sky documentaries und Sky Nature, DMax, Canale Nove und Discovery+, A&E) möglich, die an Panels teilnehmen werden.


PROGRAMM
Donnerstag, den 15. Dezember:
Am ersten Tag werden in verschiedenen Panels die wichtigsten Commissioning Editors von TV-Slots für italienische Dokumentarfilme die Redaktionsrichtlinien, den Bedarf an Genres, Themen und Formaten sowie einige bedeutende Case Histories erläutern.

Freitag, den 16. Dezember:
Der zweite Tag beginnt mit einem doppelten Event: Es findet ein Vortrag von Creative Europe Desk MEDIA über die Initiativen zur Unterstützung von Produzenten statt. Anschließend findet eine Diskussion zum Thema der Gestaltung der Beziehung zwischen Produzenten und Commissioning Editors statt. Hierfür werden die Teilnehmer nützliche Tipps erfahren.
Weiter stattfinden wird ein Treffen zwischen Broadcastern und Produzenten: individuelle Speed-Dates One-to-One-Meetings zur Präsentation von ausgewählten Projekten, die Produktionsfirmen vorbehalten sind (für die Teilnahme müssen sich die Produktionsfirmen vorher angemeldet haben).


BEWERBUNG UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Die Teilnahme an den Panels steht allen Produzenten aus dem Trentino, Südtirol, dem Veneto und dem Friuli-Venezia Giulia offen, vorbehaltlich der Anmeldung und der Verfügbarkeit.
Die Bewerbung muss bis Freitag, den 2. Dezember 2022, per E-Mail an renate.ranzi@idm-suedtirol.com erfolgen.

Um sich für die individuellen One-to-One-Meetings anzumelden, muss das eigene Projekt bis Donnerstag, den 24. November 2022, innerhalb 12:00 Uhr (CET) eingereicht werden. Die Bewerbung erfolgt durch Einsendung des Projektformulars an renate.ranzi@idm-suedtirol.com.
Die Teilnahme ist audiovisuellen Produktionsfirmen, die im Trentino, Südtirol, im Veneto und im Friuli-Venezia Giulia tätig sind, vorbehalten. Jede Produktionsfirma kann maximal zwei Projekte einreichen.
Die Teilnahme an den individuellen One-to-One-Meetings wird nach der Auswertung durch die Organisatoren und der Annahme durch die Broadcaster bestätigt. Die Produzenten werden bis Mittwoch, den 7. Dezember, über die eventuelle Auswahl der Projekte und der jeweiligen bestätigten Termine informiert.


Das Matchmaking-Event zwischen Produzenten und Broadcastern wird von Trentino Film Commission und Creative Europe Desk Italy MEDIA, in Zusammenarbeit mit Veneto Film Commission, FVG Film Commission und Fondo audiovisivo FVG, IDM Film Commission gefördert.