Max & Hélène

Max & Hélène

Giacomo Battiato, 2014
Synopsis

Freie filmische Adaption des Romans „Max und Helen“ des österreichischen Juden Simon Wiesenthal. Der Jude Max Sereni, der als vermeintlicher SS Offizier im Gulag war, kommt 1960 nach Krakau und verfolgt die Spur des Kriegsverbrechers Thomas Köller, der Max‘ Frau Hélène umgebracht hat. Im Moment der Wahrheit muss er sich zwischen Rache, Gerechtigkeit und Mitgefühl entscheiden.

Produktionsdetails
Regie: Giacomo Battiato
Drehbuch: Giacomo Battiato
Genre: Drama
Produktionsfirma: 11 Marzo Film Srl (IT)
Funding type: Produktion
Fördersumme: 340000 €
zurück